Dienstag, 21. November 2017..:: Freilandökologie » Fledermäuse::..registrieren  anmelden

Kooperationspartner:

Home
 Referenzen
Referenzen gutschker-dongus freilandökologie:

Eine Referenzliste mit Einzelvorhaben ist aufgrund der Vielzahl an Aufgabenstellungen bisher nicht erstellt. Sollten Sie genaue Angaben zu z.B. einer Artengruppe wünschen, so können wir Ihnen diese gerne übersenden.

Die Mitarbeiter von gutschker-dongus freilandökologie haben seit dem Jahr 2008 über 100 artenschutzrechtliche Prüfungen (kommunale und private Auftraggeber im Bereich wind- und erneuerbare Energien) zu den Artengruppen Fledermäuse und Vögel bearbeitet. Zu den Artengruppen Insekten (Ameisen), Säuger (Wildkatzen, Feldhamster) sowie für Schlangen, Wiederkäuer, Schmetterlinge wurde im Kontext von kommunalen Planungen Gutachten erstellt. Unsere Mitarbeiter sind tätig in Artenschutzprogrammen in Kooperation mit regionalen Naturschutzorganisationen (z.B. Quartierkontrollen Fledermäuse, Artenschutzkonzepte Avifauna mit Betreuung). Die bisherigen Bearbeitungsgebiete liegen in Rheinland-Pfalz,  Saarland, Bayern, Hessen und Nordrhein-Westfalen.

 
 
 Fledermäuse






Fledermäuse

Alle heimischen Fledermäuse gehören zu den besonders geschützten Arten und sind im Anhang IV der FFH-Richtlinie aufgeführt. Dadurch muss diese Artengruppe in vielen Planungen berücksichtigt werden.

Unser Projektteam, bestehend aus erfahrenen Biologen unterschiedlicher Fachrichtungen, bietet Ihnen bei naturschutzfachlichen Fragestellungen alle benötigten Leistungen an.

 Wir erfassen für Sie die Fledermausfauna durch:

  • Detektor- Kartierungen (mit Ultraschalldetektoren)
  • Automatische akustische Erfassungen (mittels ecoObs batcorder)
  • Automatische akustische Höhenerfassungen (in und an Windenergieanlagen,  balloning, Teleskopstangen)
  • Netzfang
  • Quartieranalysen (Potenzial und reale Belege):
        Akustische und/ oder optische Erfassung von Quartieren, Analyse von Kotpellets,
        Begutachtung von Bauwerken (Gebäude, Brücken, Tunnel etc.) auf    
        potenzielle Fledermausquartiere und evtl.                       
        Ausflugsbeobachtungen, Habitateignungsanalysen, usw.
  • Telemetrie

 Mit Hilfe dieses Methodenspektrums erheben wir für Sie in Ihren Projekten

  • Artenvielfalt (Diversität)
  • zeitliche Aktivitätsmuster
  • Aktivitätsdichte
  • Quartiernutzung
  • Raumnutzung (terrestrisch und in der Höhe)
  • Habitatqualität

Diese genaue Überprüfung und Kenntnis der Gegebenheiten vor Ort gewährleisten optimale Voraussetzungen für die erfolgreiche Umsetzung Ihres Vorhabens oder der Bearbeitung des Projekts. Sowohl für die Bau- und Betriebsplanung, als auch bei Sanierungen von bestehenden Anlagen, Bauwerken und Infrastrukturen, sowie der generellen Erhebung der Fledermausfauna sind diese Informationen von größter Bedeutung und zumeist behördlich beauflagt.

Des Weiteren unterstützen wir Sie gerne bei der Planung, um die artenschutzrechtliche Genehmigungsfähigkeit herzustellen.

 

 

 

 
 
                   

               
 
 


 

Copyright 2002-2014 by gutschker-dongus    06755-96936-0   info@gutschker-dongus.de
Nutzungsbedingungen  Datenschutzerklärung
DotNetNuke® is copyright 2002-2017 by DotNetNuke Corporation